IG Windkraft / Fliegenschnee: Weltweiter Windenergie-Boom, aber Europa zögert

184
Published on 11. September 2015 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Weltweit wird die Windkraft zügig ausgebaut, doch mit dem internationalen Windenergie-Boom kann in Europa nur noch Deutschland mithalten, der Rest des Kontinents hinkt der weltweiten Entwicklung hinterher. Martin Fliegenschnee-Jaksch von der IG Windkraft Österreich über die Ursachen.

China, die USA und Indien waren in der ersten Hälfte 2015 jene Länder, in denen am meisten in neue Windkraft-Anlagen investiert wurde. Weltweit wurden im ersten Halbjahr 2015 Anlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 21.000 MW errichtet.

Linktipp: IG Windkraft Österreich

Tag