Sozialistische Jugend fordert Verbesserungen beim Zivildienst

374
Published on 26. Juni 2015 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Julia Herr von der Sozialistischen Jugend fordert mehr Geld für Zivildiener und eine Verkürzung des Zivildienstes auf sechs Monate. Junge Männer sollten nicht monatelang auf den Zivildienst-Antritt warten müssen.

Prinzipiell tritt die Sozialistische Jugend gegen eine Militarisierung der Gesellschaft auf – realistisch sei in der gegenwärtigen Situation aber, dass es sowohl einen Präsenz- als auch einen Zivildienst gebe.

Linktipp: Sozialistische Jugend – Zivildienst

Tag