Greenpeace erfreut über Aus für OMV-Pläne in kroatischer Adria

580
Published on 29. Juli 2015 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Nicht zuletzt wegen der niedrigen Ölpreise und Grenzstreitigkeiten zwischen Kroatien und seinen Nachbarn hat die OMV ihre Pläne, in der kroatischen Adria nach Erdöl zu bohren, aufgegeben. Lukas Meus, Kampagnensprecher Greenpeace CEE begrüßt diesen Schritt.

Das Aus der OMV-Pläne biete jetzt erst einmal eine Verschnaufpause – jetzt liege es vor allem an der kroatischen Regierung weitere Öl-Projekte in der kroatischen Adria zu verhindern, heißt es bei Greenpeace.

Linktipp: Greenpeace Österreich

Tag