Franz Schuh / CETA: Warum es durchgeht – und warum „das Volk“ nicht immer Recht haben muss

458
Published on 1. November 2016 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Der Autor und Philosoph Franz Schuh auf die Frage, warum CETA trotz zahlreicher Widerstände aus Wallonien und anderen Teilen der EU offenbar doch durchgeht – und warum das nicht unbedingt schlecht sein muss.

Das Interview wurde am 28. 10. 2016 am Rande der „Oberösterreichischen Kulturvermerke“ in Gmunden aufgezeichnet.

Oberösterreichische Kulturvermerke 2016

Tag