Franz Schuh / CETA: Warum es durchgeht – und warum „das Volk“ nicht immer Recht haben muss

1,345
Published on 1. November 2016 by
Facebooktwittermail

Der Autor und Philosoph Franz Schuh auf die Frage, warum CETA trotz zahlreicher Widerstände aus Wallonien und anderen Teilen der EU offenbar doch durchgeht – und warum das nicht unbedingt schlecht sein muss.

Das Interview wurde am 28. 10. 2016 am Rande der „Oberösterreichischen Kulturvermerke“ in Gmunden aufgezeichnet.

Oberösterreichische Kulturvermerke 2016

Tag