Griechenland-Krise: WIFO beruhigt

700
Published on 29. Juni 2015 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Ein Austritt aus dem Euro hätte für die griechische Bevölkerung dramatische Auswirkungen. Für die Weltwirtschaft und für Österreich befürchtet Marcus Scheiblecker, Stellvertretender Leiter des WIFO-Instituts, relativ geringe Konsequenzen.

Bei einem Staatsbankrott Griechenlands würde dies die österreichischen Steuerzahler im schlimmsten Fall neun Milliarden Euro kosten. Mit einem Totalausfall der griechischen Schulden rechnet Scheiblecker allerdings nicht.

Linktipp: WIFO – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Tag