Industriellenvereinigung: Bessere Ausbildung statt Arbeitszeitverkürzung

996
Teilen Sie dieses Video - erstmals veröffentlicht am 16. Juni 2015 auf
Facebooktwittergoogle_plusmail

Arbeit sei keine Frage der Verteilung, meint Helwig Aubauer von der Industriellenvereinigung. Er spricht sich klar gegen eine von den Gewerkschaften geforderte Arbeitszeitverkürzung aus.

Jobs können nur dadurch entstehen, wenn man den Wirtschaftsstandort Österreich stärke. Aubauer, Bereichsleiter Arbeit und Soziales in der Industriellenvereinigung, fordert in diesem Zusammenhang flexiblere Arbeitszeiten und eine bessere Qualifizierung der Arbeitskräfte. Ungelernte Arbeiter hätten es in einer globalisierten Wirtschaft immer schwerer.

Linktipp: Industriellenvereinigung – Arbeit, Soziales, Gesundheit

Tag