Karin Kneissl – Nahostexpertin: Chinas Rolle in Syrien, über die Opposition und ein mögliches Konflikt-Ende

366
Published on 9. November 2016 by
Facebooktwittergoogle_plusmail

Die österreichische Nahost-Analystin Karin Kneissl geht davon aus, dass sich der Konflikt in Syrien durch viele kleine Waffenstillstände beruhigen wird und Assad in Damaskus weiterhin an der Macht bleibt. Im Rahmen seiner Seidenstraßen-Doktrin versuche China aktiv, in Kooperation mit Russland auf die Situation in Syrien einzuwirken.

Das Gespräch wurde am 29. Oktober 2016 aufgezeichnet.

Linktipp: Karin Kneissl

Tag