karriere.at / Weissenböck: Österreicher mit Jobs zufrieden, aber 1/4 arbeitet ausschließlich für Geld

724
Teilen Sie dieses Video - erstmals veröffentlicht am 17. November 2015 auf
Facebooktwittergoogle_plusmail

Drei Viertel der Österreicher lieben ihren Beruf oder finden ihn zumindest aus praktischen Gründen okay – dies hat ein Online-Voting der Job-Plattform karriere.at ergeben, erklärt Christoph Weissenböck von karriere.at.

Neben einer verbesserten Kommunikation zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern empfiehlt Weissenböck Arbeitgebern bereits in der Bewerbungsphase zu klären, ob ein Mitarbeiter zum Unternehmen und ins Team passt oder ob er den Job nur wegen des Geldes annimmt. Der sogenannte „Cultural Fit“ sei ein wichtiges Ziel.

Linktipp: karriere.at – Karriere-Tipps

Tag